FMX 2013 Rückblick

fmx2013_bigVom 25.04. bis 26.04.2013 haben wir die FMX 2013 in Stuttgart besucht. Die FMX Konferenz behandelt alles was unser Herz begehrt: Animation, Visual Effects und Digitale Postproduktion. Sie wird jährlich von der Filmakademie Baden-Württemberg in Stuttgart veranstaltet.

Super interessant waren dieses Jahr die exklusiven Einblicke in die Postproduktion von „Iron Man 3“, der kommende Woche in die Kinos kommt.

Alessandro Cioffi und Luis Guggenberger (Trixter) und Guy Williams und Aaron Gilman (Weta Digital) stellten in jeweils einstündigen Vorträgen eine Menge ihrer Visual Effects Arbeit an dem neuen Marvel-Streifen vor und haben uns schwer beeindruckt (und gespoilert verdammt!). Auch die deutschen Jungs Thilo Ewers und Björn Mayer von Pixomondo haben die aufwändigen Effekte aus der Produktion von „Oblivion“ vorgestellt.

 

Technocrane

Alex am Technocrane

Neben den Vorträgen der großen Post-Häuser gab es auch eine kleine Austellung, auf der man nettes Spielzeug ansehen und sogar ausprobieren konnte. Vom 3D-Drucker bis zum Technocrane.

Ich fand ziemlich interessant, dass das Thema Face-Tracking und Motioncapturing auch für schnelle kleine Projekte immer einfacher zu werden scheint. Mit einer Kinect-Kamera und etwas Software kann man schon „relativ“ einfach Mimiken erkennen und digitalisieren.

Für Live-Visualisierung von 3D-Content am Set haben auch einige Hersteller Lösungen an ihrem Stand präsentiert. Eine kleine „Witness Camera“ (engl. Zeuge) wird zusätzlich an der Filmkamera befestigt und füttert den Rechner mit Umgebungsbildern zum 3D-tracken. Auf dem Monitor kann man dann das Kamerabild sehen und zusätzlich eine 3D-Figur live im Raum abfilmen. In diesem Fall sah man einen tanzenden Iron Man in dem Messestand.

FMX 2013: Ian Failes (fxguide.com) getroffen!

Mitte: Ian Failes (fxguide.com)

 

Und dann haben wir uns noch gefreut Ian Failes von fxguide.com zu treffen :) Das ist zwar nichts, was man zuhause erzählen kann, weil ihn da keiner kennt, aber für uns war’s ne coole Sache und man konnte sich ein bisschen über die Messe austauschen.

Alles in allem war die FMX 2013 auf jeden Fall sehr motivierend und man hat noch mehr Bock auf Visual Effects und Animation bekommen :)

Mal sehen ob’s nächstes Jahr wieder klappt!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *